Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Im Falle eines unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossenen Kaufvertrages steht Ihnen als Kunde ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §§ 312 d, 355 BGB zu. Das Widerrufsrecht ist insbesondere ausgeschlossen bei Lieferung von Waren, die nach Spezifikation des Kunden angefertigt wurden (Individual- und Maßanfertigung). Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Maßgeblich für den Fristbeginn ist der Erhalt dieser Belehrung in Textform. Die Frist beginnt ferner nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung.


Widerrufsformular